Wie du deiner Kfz-Werkstatt zu mehr Kunden verhilfst

Die Gewinnung von Kunden für deine Kfz-Werkstatt ist keine einfache Aufgabe. In Deutschland gibt es allein über 47.000 Kfz-Werkstätten, abgesehen von Nutzfahrzeug- und Lackierbetrieben. Angesichts dieser Konkurrenz fragst du dich vielleicht, warum potenzielle Kunden ausgerechnet zu dir kommen sollten, wenn es so viele andere Werkstätten gibt.

Dein Alleinstellungsmerkmal – Hebe dich von deiner Konkurrenz ab!

Die Antwort liegt im Alleinstellungsmerkmal (USP) deiner Werkstatt. Das bedeutet, dass du dir überlegen musst, was deine Werkstatt anders macht als die anderen. Wodurch unterscheidest du dich von der Konkurrenz? Ein häufiger Fehler vieler Gründer in der Werkstatt-Branche (und in anderen Branchen auch) besteht darin, ein gewöhnliches Unternehmen zu gründen und einfach ein gewöhnliches Unternehmen bleiben zu wollen. Dabei merken sie nicht, dass sie unbewusst in der Masse untergehen und dadurch unsichtbar bleiben.

Deine Aufgabe ist die Sichtbarkeit

Deine Aufgabe besteht also darin, sichtbar zu werden. Und das gelingt dir mit großer Wahrscheinlichkeit nicht, wenn du versuchst, wie jede andere Werkstatt zu sein. Denn dann gibt es für potenzielle Kunden keinen Grund, sich für dich zu entscheiden.

Wie wirst du also sichtbar?

Hier kommt es auf die Positionierung deiner Werkstatt an. Die Positionierung legt fest, was genau du für wen machst. Ein großartiges Beispiel dafür ist die Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich.

Das Zielgerichtete „Knaller-Angebot“

Anstatt alles für jeden anzubieten, könntest du dich beispielsweise auf den Reifenwechsel spezialisieren und ein einzigartiges Angebot für diese Dienstleistung entwickeln. Stelle dir vor: „Wir sind die ersten, die deine Reifen innerhalb von 10 Minuten wechseln können – direkt vor Ort, ohne Termin.“

Indem du dich genau auf einen Bereich fokussierst und einzigartige Leistungen in diesem Bereich anbietest, kannst du dich von der Konkurrenz abheben und somit mehr Kunden gewinnen.

Ja, deine Zielgruppe wird dadurch vielleicht etwas kleiner, aber du kannst sie dafür viel gezielter und direkter ansprechen.

Fazit:

Um Kunden für deine Kfz-Werkstatt zu gewinnen, musst du mehr tun als eine gewöhnliche Werkstatt zu sein. Du musst eine klare Positionierung entwickeln und ein Alleinstellungsmerkmal finden, das dich von der Konkurrenz unterscheidet. Setze auf Spezialisierung, um dich als Experte in deinem Bereich zu etablieren. Nur so wirst du sichtbar und gewinnst die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Beliebte Kategorien

Newsletter

Erhalte wertvolle Tipps und Ressourcen direkt in dein Posteingang
The digital agency of the future
Copyright© 2024 | BluePress - Webentwicklung & Marketing | All rights reserved